Würzburg

Infos zum Semesterticket in Würzburg 

Für das Würzburger Semesterticket gelten folgende Regelungen:

  • für die Studierenden in Würzburg gilt der Studierendenausweis (= die personalisierte Chipkarte mit Foto) als Fahrschein; die Chipkarte muss entsprechend validiert sein, wobei das Gültigkeitsdatum aufgedruckt wird;
  • der Solidarbeitrag kostet € 62,00 (Stand: WS 2016/17) im Semester
  • das Semesterticket ist für die Dauer des aktuellen Semesters rund um die Uhr für beliebig viele Fahrten gültig;
  • das Semesterticket gilt auf allen Linien des Verkehrsverbundes Mainfranken in Stadt und Landkreis Würzburg, im Landkreis Kitzingen sowie im Landkreis Main-Spessart;
  • für Studierende anderer Hochschulen gibt es leider keine Möglichkeit ein Semesterticket zu erhalten, denn es ist nicht im freien Verkauf erhältlich.

Wichtige Busverbindungen
Hier
 finden Sie die wichtigsten Busverbindungen für Studierende in Würzburg

Gültige Bahnstrecken
Hier finden Sie Informationen der DB Regio Unterfranken zu den gültigen Bahnstrecken im Rahmen des Semestertickets (Stand: Januar 2015).
Am 1. Januar 2012 wurde der VVM um die Teilregionen Markt Bibart und Uffenheim erweitert, so dass eine Bahnnutzung bis zu diesen Bahnhöfen mit dem Semesterticket möglich ist. Seit August 2013 ist das Semesterticket auch im Landkreis Main-Spessart gültig: hierdurch kommen auch neue Bahnverbindungen hinzu, wie beispielsweise die Strecke von Würzburg über Zellingen-Karlstadt-Gemünden-Lohr-Wiesthal.
Seit dem 14.12.2014 ist das Semesterticket auf der Bahnlinie 803 von Gemünden bis Weickersgrüben leider nicht mehr gültig.

Anschlussfahrt erlaubt!
Bitte beachten: Wenn Sie eine Anschlussfahrt mit der Bahn durchführen, muss der Zug am letzten Bahnhof des Tarifgebietes anhalten.

Studierende mit Würzburger Semesterticket dürfen die sogenannte „gebrochene Abfertigung“ in Anspruch nehmen. Dies bedeutet, dass innerhalb des Tarifgebietes (also in Stadt und Landkreis Würzburg, im Landkreis Kitzingen und im Landkreis Main-Spessart) das Semesterticket als Fahrschein genutzt wird und bei Bedarf für die Weiterfahrt in einen Nachbarlandkreis ein Anschlussfahrausweis für die restliche Strecke gelöst werden kann.
Beispiel: Fahrt Wertheim -  Würzburg: bis Marktheidenfeld eine Fahrkarte lösen und ab Marktheidenfeld bis Würzburg das Semesterticket als Fahrschein nutzen!
Weitere Informationen beim
VVM-Servicetelefon: (0931) 36-886 886
E-Mail: mail@vvm-info.de

Fahrradmitnahme: hierzu ein Kinderfahrschein benötigt
Wer ein Fahrrad mitnehmen möchte, muss hierfür einen entsprechenden Fahrpreis (Kindertarif) entrichten.
Im Rahmen des Würzburger Semestertickets ist eine kostenlose Fahrradmitnahme nicht möglich.

Anschluss-Semester-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN)
Studierende in Würzburg haben die Möglichkeit das „VRN-Anschluss-Semester-Ticket“ zu erwerben. Im WS 2016/17 kostet es 200,60 € für ein Semester. Hiermit kann man über den bestehenden Geltungsbereich des Würzburger Semestertickets hinaus die Busse, Straßenbahnen und Züge des gesamten Verbundgebietes des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN), der vom Main-Tauber-Kreis über Heidelberg/Mannheim bis nach Kaiserslautern reicht, nutzen (Ausnahme: Das Gebiet der Westpfalz).
Studierende, die ein Anschluss-Semester-Ticket kaufen und ihren Erstwohnsitz im Main-Tauber-Kreis haben, erhalten einen Zuschuss in Höhe von 50 % des Ticketpreises (Infoblatt).
Weitere Informationen zum Anschluss-Semester-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) bei der zentralen Verkaufsstelle in Lauda unter Tel.: (09343) 6214-35 sowie im Internet unter www.vrn.de.

Fahrschein vergessen oder verloren?
Wird man bei einer Kontrolle ohne Semesterticket erwischt, bekommt man einen gelben Zettel in die Hand, mit dem man dann in das WVV-Kundenzentrum (Domstraße 26, Ecke Sternplatz, 97070 Würzburg) geschickt wird. Dort müsst Ihr dann 7,00 Euro bezahlen und natürlich das Semesterticket vorzeigen. 

Sie haben was im Bus verloren?
Das Fundbüro findet man in der Friedrich-Spee-Str. 58-64. Tel.: (0931) 36-2324. Zu erreichen mit den Stadtbahnlinien 1 "Sanderau" und 4 "Sanderau" zur Haltestelle "Fechenbachstraße". 

Alle wichtigen Infos unter: www.vvm-info.de

Noch Fragen?
Bei Fragen zum Semesterticket oder den sonstigen Angeboten der Verkehrsunternehmen wenden Sie sich bitte direkt an diese:
VVM-Servicetelefon: Tel.: (0931) 36-886 886

WVV-Kundenzentrum am Sternplatz
Domstraße 26, 97070 Würzburg
ÖZ: Mo - Fr 8.30 - 18.00 Uhr, Sa 9.00 - 15.00 Uhr

Serviceseiten im Internet
Im Internet finden Sie alle abrufbaren Fahrplandaten (Online-Fahrplanauskunft sowie PDF-Files für alle Linien zum Downloaden einzelner Fahrpläne) unter der Adresse:
www.vvm-info.de

 

Bitte beachten Sie:
Nur dadurch, dass sich alle Studierenden solidarisch an der Finanzierung beteiligen, kann der Ticketpreis auf ein für alle erträgliches Minimum gesenkt werden. Und das ist hierbei auch der Wermutstropfen: Die Vereinbarung ist für alle Studierenden verbindlich, also auch für diejenigen, die das Semesterticket nicht nutzen wollen oder können.

Satzung Semesterticket Würzburg vom 26.11.2015

Seit August 2013 ist Main-Spessart mit dabei!

Seit August 2013 gehört auch der Landkreis Main-Spessart zum Verkehrsverbund Mainfranken (VVM) dazu. Das heißt: Das Würzburger Semesterticket ist auch im Bereich Main-Spessart gültig!
Hier finden Sie alle Bahnlinien!

Fragen? Servicetelefon des VVM:
Tel.: (0931) 36-886 886
Weitere Infos unter: www.vvm-info.de

Geltungsbereich des Würzburger Semestertickets (Stand: Aug 2016)

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zum Würzburger Semesterticket