Stipendien

Eine weitere Möglichkeit das Studium zu finanzieren, bieten die Stipendien der Begabtenförderungswerke und sonstiger Stiftungen von öffentlichen Trägern, konfessioneller und privater Stiftungen und von Wirtschaftsunternehmen.
Zu den 13 großen Begabtenförderungswerken zählen sechs politische Stiftungen, drei konfessionelle Träger, die Förderungswerke des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Deutschen Wirtschaft sowie die Studienstiftung des deutschen Volkes. Weitere Infos im Internet unter: www.stipendiumplus.de
Die örtlich zuständigen Vertrauensdozenten der einzelnen Stiftungen sind erste Ansprechpartner. Sie sind auch bequem über das Internet zu erreichen:
www.uni-wuerzburg.de/fuer/studierende/studienfinanzierung/studienfoerderung

Weitere Förderungsmöglichkeiten bzw. Stipendien (Auswahl):


•    Deutschland-Stipendium
Mit dem nationale Stipendienprogramm „Deutschland-Stipendium“ können besonders begabte und leistungsstarke Studierende mit 300,– € pro Monat gefördert werden. Die Hälfte davon übernimmt der Bund, die andere Hälfte wird von der Hochschule bei Unternehmen, Stiftungen oder Privatpersonen eingeworben. 
Detaillierte Infos unter: http://www.deutschland-stipendium.de
Die Hochschulen übernehmen die zentrale Vermittlerrolle beim Deutschlandstipendium. Bei Interesse informieren Sie sich an Ihrer Hochschule.

•    Oskar-Karl-Forster-Stipendium (Büchergeld, Druckkostenzuschuss)
Es handelt sich hierbei um eine einmalige Beihilfe zur Beschaffung von Büchern oder sonstigen Lernmitteln. Alternativ kann ein Zuschuss zu den Druckkosten von Dissertationen gewährt werden. Nur für Studierende der Universität Würzburg erhältlich. Die Bedürftigkeit wird ohne weitere Prüfung dann anerkannt, wenn BAföG bezogen wird.
Weitere Infos unter: http://www.uni-wuerzburg.de/fuer/studierende/studienfinanzierung/oskar_karl_forster/
Zentralverwaltung der Universität, Referat 2.2., (Zi. 107)
Sanderring 2, 97070 Würzburg
Tel.: (0931) 31-8 22 47, E-Mail: stipendien(at)zv.uni-wuerzburg(dot)de

•    Otto-Benecke-Stiftung: Fördert Aussiedler, Asylanten u. Flüchtlinge
Tel.: (0228) 81 63-0, Internet: www.obs-ev.de

•    Bayerische Elite-Akademie: Zusatzausbildung des Freistaates Bayern
Tel.: (089) 21 88 90 80, Internet: www.eliteakademie.de

•    RA Richard Schmitt Stiftung: fördert Halb- oder Vollwaise aus Würzburg
Tel.: (0931) 35 03- 101, Internet: Stiftung Bürgerspital zum Hl. Geist

•    Aufstiegsstipendium für Berufserfahrene: diese Förderung des Bundes richtet sich an Fachkräfte mit einer Ausbildung und mind. zwei Jahren Berufspraxis, Internet: www.aufstiegsstipendium.de

•    Sonstige aktuelle Stipendienangebote: Stipendien-Homepage der Universität Würzburg:
http://www.uni-wuerzburg.de/fuer/studierende/studienfinanzierung/studienfoerderung


Weitere Informationsmöglichkeiten zum Thema Stipendien:

•    www.mystipendium.de
Diese umfangreiche Stipendienplattform mit mehr als 2.000 Stipendienprogrammen
gibt es online unter www.mystipendium.de

•    Stipendienlotse
Eine interaktive Informationsbasis, die es potentiellen Stipendiaten ermöglicht, sich umfassend und zielgerichtet über aktuelle Stipendienprogramme zu informieren. Internet: www.stipendienlotse.de

•    ELTERNKOMPASS
Ein Informationsangebot für Eltern zu allen Fragen rund um das Thema „Ein Stipendium für mein Kind?!“ als Service-Angebot der Stiftung der Deutschen Wirtschaft.
Service-Hotline ELTERNKOMPASS: Tel.: (030) 27 89 06-777
E-Mail: service(at)elternkompass(dot)info, Internet: http://www.studienkompass.de/elternkompass.html


•    Stipendien-Datenbank von „e-fellows.net“
Eine weitere ausgezeichnete Informationsquelle stellt die Stipendien-Datenbank des Karrierenetzwerkes e-fellows.net mit über 700 Förderprogrammen von mehr als 400 Institutionen dar. Weitere Details online unter: www.e-fellows.net