Wie stelle ich einen Antrag?

Der Online-BAföG-Antrag:

Seit dem Sommersemester 2010 können Studierende in Bayern ihren BAföG-Antrag auch online stellen. 

Hier geht’s zum Online-Antrag: www.bafoeg-bayern.de

Mithilfe des Online-Antrags können Sie das Antragsformblatt sowie die Anlagen 1 und 2 online ausfüllen. Sind Ihre Eingaben vollständig und plausibel, wird Ihr Antrag als PDF-Datei erstellt und mit einer Tele-Nummer versehen. Diesen PDF-Antrag drucken Sie bitte aus und schicken ihn unterschrieben an das für Sie zuständige Amt für Ausbildungsförderung beim Studentenwerk Würzburg. Dieser Schritt ist notwendig, da wir Ihre Unterschrift im Original benötigen.

Grundsätzliches zu Ihrem BAföG-Antrag:

Ein BAföG-Antrag muss schriftlich gestellt werden. Dazu reicht erst mal ein formloser Antrag (PDF-Datei), um die Frist zu wahren. Dann allerdings müssen Formulare (»bundeseinheitliche Formblätter«) ausgefüllt und Nachweise (vor allem über eigenes Einkommen und / oder das der Eltern) besorgt werden. Bitte nicht von der Vielzahl der Formulare verwirren lassen: Meistens werden nur sehr wenige davon gebraucht. Welche, sehen Sie hier:

Erstantrag: FB1, Anlage FB1, FB3 für jedes Elternteil mit eigenem Einkommen.

Weiterförderung: Anlage FB1 kann entfallen, Rest siehe Erstantrag.

Wer das erste Mal einen Antrag stellt, sollte Antrag und Belege am besten persönlich im Amt für Ausbildungsförderung abgeben und dabei gleich die Vollständigkeit prüfen lassen. Das vermeidet Verzögerungen!

Beim Ausfüllen der Formulare sollten Sie sorgfältig sein, denn fehlerhafte Angaben können zu Rückforderungen führen. Insbesondere sollte beachtet werden, dass Angaben zum Vermögen über einen Datenabgleich mit dem Bundesamt für Finanzen entsprechend überprüft werden!

Die Antragsformulare: