Detail

DSW Pressemitteilung: Bezahlbarer Wohnraum für Studierende: Gemeinsames Handeln von Bund und Ländern erforderlich

Deutsches Studentenwerk (DSW): Zehntausende von Studierenden bei den Studentenwerken auf Wartelisten für einen Wohnheimplatz Mehr als 2.500 beim Studentenwerk Frankfurt am Main, 10.000 beim Studentenwerk München, 2.700 beim Studierendenwerk Münster, 4.000 beim Studierendenwerk Stuttgart DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde: „Gemeinsamer Hochschulsozialpakt von Bund und Ländern drängender denn je“ Studenten- und Studierendenwerke fahren politische Kampagne „Kopf braucht Dach“

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier.

Neuigkeiten

Drucken