Detail

Einfach per App BAföG beantragen?!

Für Studierende an bayerischen Hochschulen wird die BAföG-Beantragung ab sofort noch einfacher und transparenter: Die Bayerischen Studentenwerke und das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst haben die neue BAföGdirekt-App in Bayern gestartet.

Was kann die BAföGdirekt-App?

Die App „BAföGdirekt“ stellt die bisherigen Features der Online-Beantragung im BAföG nun ergänzend mobil zur Verfügung:

  • Antragsstellende können in der App das für sie zuständige Amt für Ausbildungsförderung ermitteln und direkt per Anruf oder E-Mail aus der App heraus kontaktieren.
  • Die App beinhaltet auch einen Routenplaner zum Finden der Besucheranschrift des jeweiligen Amtes.
  • Eine wichtige neue Funktion ist die direkte Übermittlung von Dokumenten: Studierende können Unterlagen wie deren Kontoauszüge oder Steuerbescheide der Eltern mit ihrem Smartphone oder Tablet fotografieren und direkt an das zuständige Amt übermitteln.
  • Wer schon den neuen Personalausweis besitzt, kommt sogar ganz ohne das Ausdrucken der Dokumente aus. Durch Nutzung der BAföGdirekt-App kann so der Gang zur Post komplett entfallen.
  • Auch über den Stand der Antragsbearbeitung weiß man dank der App immer Bescheid: Bei jeder Änderung des Antragsstatus bekommen die Antragsstellenden eine Pushmitteilung aufs Smartphone oder Tablet gesendet.

Mithilfe des technischen Fortschritts wird die Beantragung von BAföG weiter vereinfacht: schnelle und einfache Kommunikation mit dem jeweiligen Amt für Ausbildungsförderung und weniger Amtsgänge sind die Folge. Aus ökologischer Sicht bringt die App außerdem die Ämter für Ausbildungsförderung dem Ziel einer papierarmen Verwaltung einen großen Schritt näher.

Den BAföG-Antrag an sich können Studierende weiterhin über die Website www.bafoeg-bayern.de stellen, die jetzt auch über die App zu erreichen ist.

Die App steht für die Betriebssysteme iOS (Apple) und Android (Google) kostenlos zum Download aufs Smartphone oder Tablet zur Verfügung:

App-Store
Google Play-Store

Neuigkeiten

13.11.2018
Schwangerencafé

Wir laden alle schwangere StudentInnen ganz herzlich zum zweiten Café für schwangere StudentInnen am...

Drucken