Detail

Geplante BAföG-Novelle

Licht und Schatten
  • Deutsches Studentenwerk (DSW) befürwortet Hochsetzung der Altersgrenzen auf 45 Jahre beim BAföG und Erhöhung der Elternfreibeträge um 20 Prozent
  • Kritik an zu geringer Anhebung der Bedarfssätze von nur 5 Prozent
  • DSW-Forderung: Weitere Schritte hin zu einer strukturellen BAföG-Reform müssen folgen

Zur kompletten Pressemeldung

Neuigkeiten

Drucken