Detail

Rolf-Dieter Postlep ist neuer Präsident des Deutschen Studentenwerks

Ehemaliger Präsident der Universität Kassel folgt im Januar 2018 auf Dieter Timmermann

 

Berlin, 7. Dezember 2017. Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep, in den Jahren 2000 bis 2015 Präsident der Universität Kassel, ist am 6. Dezember 2017 zum neuen Präsidenten des Deutschen Studentenwerks (DSW) gewählt worden, des Verbands der 58 Studenten- und Studierendenwerke in Deutschland.

 

Postlep tritt ab 1. Januar 2018 die Nachfolge von Prof. Dr. Dieter Timmermann an, welcher sechs Jahre, von 2012 bis 2017, die DSW-Präsidentschaft innehatte.

 

Rolf-Dieter Postlep, 1946 in Wolfsburg geboren, absolvierte erst eine Lehre als Bankkaufmann und studierte ab 1969 Volkswirtschaftslehre an der Philipps-Universität Marburg. Dort promovierte er 1978 und habilitierte sich 1989/1990.

 

In den 1990er Jahren leitete Postlep die Abteilung für Regional- und Verkehrsforschung am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Er lehrte Finanzwissenschaft an der Universität Potsdam und Allgemeine Wirtschaftspolitik an der Universität Kassel, deren Präsident er in den Jahren 2000 bis 2015 war. Seit dem Jahr 2015 ist Postlep Präsident der Akademie für Raumforschung und Landesplanung in Hannover.

 

Postlep ist verheiratet und hat vier erwachsene Kinder. Er ist leidenschaftlicher Fußballfan und Vorsitzender des Beirats der Sozialstiftung des Hessischen Fußballverbands.

 

Kurzvita online:

www.studentenwerke.de/de/präsident

 

Diese Pressemitteilung online:

www.studentenwerke.de/de/content/rolf-dieter-postlep-ist-neuer-pr%C3%A4sident

Neuigkeiten