Detail

Unterstützung für Corona-Tests in Pflegeeinrichtungen

Die Bun­desregierung ruft dazu auf, sich für die Un­terstützung bei Schnell­tests in sta­tionären Pflegeein­rich­tun­gen zu melden.

Die Bun­desregierung ruft dazu auf, sich für die Un­terstützung bei Schnell­tests in sta­tionären Pflegeein­rich­tun­gen zu melden. Mit den zusätzlichen Kräften sollen Per­sonal sowie Be­sucherin­nen und Be­sucher getestet wer­den, um Be­suche zu ermöglichen und In­fek­tio­nen vorzubeu­gen. Die Pflegeein­rich­tun­gen ste­hen bere­its jetzt vor großen per­son­ellen Her­aus­forderun­gen und benötigen drin­gend Un­terstützung.

Neben Per­so­nen aus medi­zinis­chen, pflegerischen und son­sti­gen Heil­berufen oder mit einer sozialen Aus­bil­dung können sich auch geeignete Per­so­nen ohne medi­zinis­che Vor­bil­dung melden. Auch Studierende können als Un­terstützung einge­setzt wer­den.

Alle In­for­ma­tio­nen sowie ausführliche FAQ zum Thema finden Sie auf der Web­seite der Ar­beit­sagen­tur

Wo wird Hilfe benötigt? Den ak­tuellen Be­darf an Tes­thelferin­nen und -helfern finden Sie auf der Be­darf­s­liste.

Neuigkeiten

10.05.2021
Spargelwoche

vom 17. bis 21. Mai in allen teilnehmenden Mensen

Drucken